zur Startseite
 — Werkstatt  —  — Mitarbeiter  —
Der Chef:
Kristan Wegscheider im Urlaub in Andalusien im April 2006
Kristian Wegscheider
Kristian Wegscheider (geb. 1954 in Ahrenshoop) hat nach dem Abitur und seinem Armeedienst 1974 für ein Jahr in einer Möbeltischlerei in Barth (Vorpommern) gearbeitet und anschließend von 1975 bis 1978 den Orgelbau in der Dresdner Firma Jehmlich erlernt. Noch während seiner Ausbildung begann er, sich intensiv mit historischen Orgeln zu beschäftigen und wurde 1976 bis 1980 von der Firma Jehmlich zu dem Fachschulfernstudium Restaurierung von Musikinstrumenten in Berlin und Leipzig delegiert. Als Orgelrestaurator und Leiter der Restaurierungsabteilung plante und leitete er in der Orgelbaufirma Jehmlich solch interessante Arbeiten wie die Restaurierungen der Freiberger Domorgel (Silbermann 1714) und der Güstrower Domorgel (Lütkemüller 1868).

Im Jahr 1989 wurde die Orgelwerkstatt Kristian Wegscheider in Dresden gegründet.


diesen Unfall hat Kristan Wegscheider am 17.11.1999 unbeschadet überlebt
zur letzten Seite — 10 — — 11 — zur nächsten Seite
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11